Allgemein

Mein Schreibjahr 2021 mit dem Autorenkalender

Es sind hier deutlich weniger Nutzer angemeldet, als Kalender gekauft wurden. Das macht aber nichts. Nicht jeder möchte seine Ergüsse ja mit uns teilen. Ich habe mir natürlich inzwischen Gedanken gemacht und weil ich mir ja diese Aktionen ausgedacht habe, möchte ich natürlich auch mit gutem Beispiel vorangehen. Daher bearbeite ich selbst auch jede Aufgabe, die im Kalender gestellt wurde.

Reimcontest

Ich habe schon für jede Woche einen Beitrag programmiert und wenn ich mein Gedicht rechtzeitig fertig habe, füge ich es noch in den Beitrag ein. Kleiner Tipp – ich erstelle Screenshots von meinen Texten und baue sie als Bild ein. Damit sind die Texte online nicht komplett zu finden und ihr könnt die Reime noch als Buch herausgeben (das plane ich für Januar 2022).

60 Minuten Ergüsse

Hier schreibe ich kurze Beiträge (bis maximal 1500 Wörter), die ich als eigene Beiträge einstellen werde. Monatlich wird hier auch ein Beitrag erscheinen, unter den könnt ihr Beiträge komplett als Kommentare einbauen oder aber auch Links zu Beiträgen, die ihr hier oder auf euren eigenen Blogs anlegt, einbauen.

Crimetime

Bei den Krimis möchte ich gerne Kurzkrimis mit bis zu 10 000 Wörtern schreiben und die als eigene eBooks herausgeben. Ich hab mir hierfür schon alle Cover gebastelt 🙂 Ich kann halt nicht anders. Wollt ihr mal gucken?

Hier werde ich Beiträge erstellen und Leseproben einstellen und wenn die eBooks erschienen sind, entsprechend verlinken.

Plotmaschine

Bei der Plotmaschine werde ich Texte um die 2000 Wörter schreiben. Kurze knackige Geschichten aus dem Alltag und die gesammelt in 2022 herausbringen.

Ich hoffe, ich habe mir nicht zu viel vorgenommen… Was plant ihr so?

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!